TIERNATURHEILKUNDE

Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln. (Mahatma Gandhi)

Was biete ich in meiner Praxis an? 

Tanz der Hormone
Angst, Aggression, Schreckhaftigkeit...



...und viele weitere Symptome können durch eine Hormonschieflage ausgelöst werden. Denn unsere Hormone bzw. unser endokrines System sind für unser Wohlergehen verantwortlich -

ein Leben lang, auch beim Hund!

Sie wirken in allen Körpergeweben, sind für Wachstum und Umbau der Zellen wichtig. Sie regulieren unseren Stoffwechsel, unsere Nahrungsaufnahme, Thermogenese, unsere Gefühle, unseren Bewegungsapparat und viele weitere biophysiologischen Vorgänge. Wichtig bei der Therapie ist vorab eine ausführliche Diagnostik, z.B. in Form von Blut-, Urin-, und Fellmineralanalysen, die ich in Zusammenarbeit mit einem Veterinärmedizinischen Labor durchführen kann. Weitere Informationen finden Sie in meinem Blog.

Ernährung und Entgiftung
Hauptpfeiler der Gesundheit

"Deine Nahrung soll Deine Medizin sein und nicht die Medizin Deine Nahrung!"

Der vielzitierte Satz des Hippokrates ist zwar alt, aber immer noch aktuell. Vielleicht sogar mehr denn je. Denn womit Hippokrates nicht zu kämpfen hatte, ist die immense Flut an Toxinen, mit denen sich der Körper tagtäglich auseinander setzen muss. Toxine belasten die Entgiftungsorgane, wie Leber, Niere und Lymphsystem und besetzen wichtige Rezeptoren! Auch Magen und Darm spielen bei der Gesundheit eine wichtige Rolle! Aber welche Toxine sind worin enthalten und wie können wir ihnen entgehen? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, noch schwieriger umzusetzen und doch geht es! Sprechen Sie mich an!

Blutegeltherapie
Lindert Schmerz und Entzündung



Die Blutegeltherapie ist eine medizinisch anerkannte Therapie, in der man die Enzyme des Blutegelspeichels sowohl zur Entzündungs- und Gerinnungshemmung, Schmerzreduktion, Förderung der Durchblutung, sowie zur antimikrobiellen Wirkung nutzt. Im Verlauf der Evolution haben Tiere den Biss des Blutegels in ihrem Instinkt verankert und bleiben während der Behandlung, die durchschnittlich 1-2 Stunden dauert, entspannt. Eine großartige Alternative gegenüber der herkömmlichen Schulmedizin ohne wichtige Organe, wie Leber, Magen oder Niere zu belasten. 

Die Anzahl der Egel hängt von der Erkrankung ab. In meiner Praxis wird kein Egel nach der Therapie getötet. Sie dürfen den Rest ihres Lebens im Blutegel-Rentnerteich genießen.

Biomolekulare Organtherapie
Therapie und Prophylaxe geeignet



Damit das Wohlergehen Ihres Tieres gewährleistet ist, sollten alle Organe möglichst einwandfrei funktioneren. Durch Alterung, falscher Ernährung, Stress, Vererbung und Toxine wird es zunehmend wichtiger unseren  Fokus darauf zu richten. Und zwar möglichst bevor ein Organ irreversibel geschädigt ist. Dies ist z.B. möglich in Form einer Therapie von Dr. med. Karl Georg Theurer. Hierzu werden gesunde Zellen als organhomöopathische Arzneimittel zur Injektionstherapie verarbeitet. Die Proteinsynthese der Zellen wird zur Selbheilung angeregt durch Regulierungs- und metabolisierungsmechanismen. Durch diese Injektionen bekommen die Zellen Energie. Diese Therapie kann bei vielen Erkrankungen helfen oder im Alter als präventive Maßnahme erfolgen. Sie dauert mindestens drei Monate, kann aber auch ein lebenlang erfolgen.

Veterinärmedizinische Labordienstleistungen

Die Labordiagnostik bietet ein umfassendes Spektrum an Untersuchungen von Probenmaterial wie Blut, Urin, Kot, Haut und Haaren. Die Untersuchungen helfen mir eine effektive Diagnose zu stellen und gegebenfalls die Therapie zu überprüfen.  Untersuchen kann ich z.B. Organparameter, Impftiter, Parasitenbefall, Reisekrankheiten, Auto-Aggressions-Krankheiten, Allergien, Infektionserreger, u.v.m.
Das Probenmaterial schicke ich an das Tierheilpraktiker-Labor VetScreen.

Regelmäßig biete ich in meiner Praxis  Basis- und Fortgeschrittene Seminare für Tiertherapeuten an, die von den Tierärzten des Labors durchgeführt werden. Diese Seminare vermitteln den sachgemäßen Umgang mit Probenmaterial bei der Blutabnahme und Sachkenntnisse über die Pathophysiologie diverser Erkrankungen, sowie Befundinterpretation.

INDIKATION

  • Hyperaktivität, Aggression, Angst, Epilepsie, Schreckhaftigkeit

  • Ekzeme, Phlegmone, Atopie, Haarverlust, Juckreiz, Entzündungen an Ohr und Auge

  • Auto-Aggressions-Krankheiten, Allergien, Futtermittelunverträglichkeiten

  • Erkrankungen von Leber, Nieren, Magen, Darm, Schilddrüse, Herz, Lunge

  • Arthrose/Arthritis, Bandscheibenvorfall

  • Diabetes Mellitus Typ II

  • Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenüberfunktion

  • Morbus Cushing

  • Tumorerkrankungen

  • Fütterungsfehler

  • Hufrehe, u.v.m.

© 2020 Tierphysio Hattingen